Wir über uns



Kleine Vereinschronik

1. Sopran 1. Sopran

2. Sopran 2. Sopran

1. Alt 1. Alt

2. Alt 2. Alt

Der Frauenchor Bröl e.V. wird am 21. Juni 1954 auf Anregung von Pastor Junkersfeld und Chordirektor Peter-Josef Eich ins Leben gerufen. Nach Gisela Greis ist Marianne Leiße von 1955 – 1981 Vorsitzende des Vereins und von 1981 – 1992 Renate Wirges. 1992 übernimmt Marlis Knippling den Vorsitz.

Seit 1990 leitet die sehr engagierte Chorleiterin, Frau Angelika Billerbeck-Ries, den Chor, der Konzerte veranstaltet, in der Bröler Kirche die Aufgaben eines Kirchenchores übernimmt und bei unterschiedlichen Veranstaltungen singt.

Von 1985 bis 1999 setzt der Chor mit einer Damensitzung in eigener Regie die Bröler Tradition der Weiberfastnacht fort. Auch karnevalistische Auftritte bei der Bröler Prunksitzung, in Altenheimen oder beim Karnevalsumzug gehören zum Vereinsleben bis 2005.

Der Frauenchor Bröl macht es sich zur Aufgabe, neben dem Chorgesang auch das örtliche Kulturleben mitzugestalten und die Geselligkeit zu pflegen. Die jährlichen Tagesausflüge und die in zweijährigem Rhythmus stattfindenden Mehrtagesfahrten der Sängerinnen mit inaktiven Mitgliedern und Fans erfreuen sich stets großer Beliebtheit.

Im Oktober 1991 veranstaltet der Chor sehr erfolgreich ein Herbstkonzert im Mozartjahr und anlässlich seines 40-jährigen Bestehens in 1994 ein großes Konzert in der Mey’s Fabrik, Hennefs guter Stube.

Während der Chorfahrt 1999 in die Hennefer Partnerstadt Le Pecq und nach Paris gestaltete der Frauenchor musikalisch eine Messe in der berühmten Kirche St. Germain-des-Pres in Paris mit, und im April 2000 nimmt er seine Single-CD Glanzlichter auf.

Ein herausragender Erfolg ist das Benefizkonzert zu Gunsten tschetschenischer Waisenkinder am 24. November 2000 in der Klosterkirche in Geistingen, das der Chor gemeinsam mit dem Kammerorchester des Musikkorps der Bundeswehr und einem befreundeten Männerchor veranstaltet. Frau Neudeck vom Komitee Kap Anamur nimmt einen Scheck über 4.000,00 DM in Empfang. Dieses Konzert ist auf 2 CDs festgehalten.

Für das große Konzert im März 2002 in Hennef-Bröl mit der bekannten Sängerin Kathy Kelly und der Tom Browne Band reisen Zuhörer sogar aus dem benachbarten Ausland an.

Sein 50-jähriges Bestehen im Jahre 2004 feiert der Chor mit einer Matinee, einem Galakonzert und einem Freundschaftssingen.
Vom Galakonzert mit Ballhaus-Atmosphäre gibt es eine DVD und eine Doppel-CD.
Im April 2005 veranstalten die Hennefer Chöre mit insgesamt 350 Sängerinnen und Sängern ein Europa-Konzert. Natürlich sind auch die Bröler Sängerinnen dabei.

2005 übernimmt der Chor die Patenschaft für das Projekt des Chorverbandes NRW „Toni im Liedergarten“, bei dem Kinder ab 18 Monaten zusammen mit einer Bezugsperson musizieren, spielen, singen und tanzen.
Die aktive Sängerin Petra Reinhardt wird als Liedergarten-Lehrerin ausgebildet und leitet inzwischen mehrere Kurse.

Am 14. Mai 2006 singt der Frauenchor im Schauspielhaus Köln. Es ist ein Wagnis und eine Herausforderung für Veranstalter und Mitwirkende. Der Kurator für außergewöhnliche Veranstaltungen wollte kabarettistische Spitzfindigkeit und klassischen Chorgesang vereinen. Wigalf Droste und sein Spardosenterzett sowie die Sängerinnen des Frauenchores bestreiten das Programm. Es wird ein voller Erfolg.

2007 – während des Chorausfluges nach Erfurt und Umgebung gibt der Chor ein Benefizkonzert in der Klosterruine in Memleben.

Ein stimmungsvolles und vielgelobtes Adventskonzert findet am 15. Dezember 2007 in der Bröler Kirche, St. Mariä Himmelfahrt, mit eigenen Solistinnen, dem Jungviolinisten Ferdinand Ries und dem Solotrompeter Bruce Kapusta statt.

Für den 18. April 2010 hatten sich die Sängerinnen und Chorleiterin Angelika Billerbeck-Ries etwas ganz besonderes ausgedacht. Aus verschiedenen Musicals wurden die bekannten Stücke nicht nur gesungen, sondern auch in Kostümen szenisch dargestellt, wie z.B. aus Sister Act, Westside Story, Rebecca und Hair. Es machte den Sängerinnen viel Spaß und das Publikum in der Meys Fabrik war begeistert.

Mitwirkung beim Freundschaftssingen am 22. April 2012 zum Sängerfest des MGV in Kölsch-Büllesbach.
Erstmalig ein Mitsingabend für Groß und Klein zur Einstimmung auf Weihnachten, am 1 Dezember in der Kirche Mariä Himmelfahrt, Bröl. Die Kinder des Liedergartens „Toni singt“, unterstützten den Chor mit ihrer Lehrerin Petra Reinhardt.

Zum 2. Mal, das vorweihnachtliche Mitsingkonzert mit den Kindern des Liedergartens, am 30. November in der Kirche Liebfrauen, Hennef, Warth.

Anfang 2014 übergibt die treue Sängerin und Solistin Petra Reinhardt ihr Lehramt als Liedergartenlehrerin an ihre Nachfolgerin Natalie Schwab.

Am 18. Mai 2014 in der Meys Fabrik das große Geburtstags-Konzert.
60 Jahre – und kein bisschen leise – jetzt rockt´s am Bröler Broadway.
Mit viel Abwechslung vom Outfit bis mitwirkenden Gästen: Tom Browne Band, MGV Allner-Bröl, KG Tanzgruppe 'Jecke Kalver Schnütche' und Edgar Zens am Piano, ein voller Erfolg.
Die Überraschung nach der Pause, besiegelt mit dem Höhner-Song: „Wenn nicht jetzt, wann dann“, die Bekanntgabe des Namens: Chor „La bella musica“ e.V. Hennef-Bröl.

Danach baten gleich zwei benachbarten Chöre um Mitwirkung.
Am 12. Oktober zur Jubiläums-Dankmesse des MGV Eintracht-Bröl in die Bröler Kirche und am 18. Oktober zu einem Konzert des MGV Gemütlichkeit Söntgerath, in die Aula der Grundschule Neunkirchen.

Das dritte vorweihnachtliche Mitsingkonzert am 29. November 2014 füllte die Kirche in der Warth. Auch wieder mit Unterstützung der Kinder des Liedergartens, mit ihrer neuen Lehrerin – Natalie Schwab.
Wie üblich an diesen Abenden, statt Eintritt, die Bitte um Spenden für einen guten Zweck und zwar für die „Aktion Lichtblicke“.

Erfolge bei Wettbewerben und Leistungssingen

1987 2. Platz beim Wertungssingen in Siegburg
1988 Erfolg beim Kreisleistungssingen
1991 1. Platz beim Sängerwettbewerb in Werkendam (Holland)
1996 1. Platz beim Chorwettbewerb in Gerlingen
1997 Stufe 1 beim Leistungssingen des Sängerbundes NRW in Kamen
2001 Zuccalmaglio – Medaille und Titel: Volkslieder- Leistungschor des Landes NRW in Schmallenberg
2003 2. Klassenpreis beim Volksliederwettbewerb in Morsbach
2008 Erreichen des Titels: Leistungschor des Chorverbandes NRW 2008 beim Leistungssingen des Chorverbandes NRW in Delbrück
2011 Erreichen des Titels Konzertchor im Chorverband NRW 2011 beim Leistungssingen am 22. Oktober in Unna